PERF
WALK ON THE PUBLIC SITE - 2016       RETOUR / BACK


Zen Marie

Inauguration of the Sugar Free Accords
Zen Marie avec Dimitri Madimin

Place des Nations Unies, Genève
06.08.16

Ds-memberance of the Geneva Conventions and Inauguration
of the Sugar Free Accords

Zen Marie avec Dimitri Madimin (in absentia)

Place des Nations Unies, Genève
12.08.16

A Burial: For Victory
Zen Marie avec Johan Baggio et Nicolas Field

Pointe de la Jonction, Genève
18.08.16

 

 

 


Diesen Text schrieb ich mehrere Monate nach der Performance. Ein direkter, zeitverrückter Augenzeugenbericht. Was bleibt einem nach verstrichener Zeit? Die Photographien als Angeln für die Erinnerung, helfen einige Momente wieder aufleben zu lassen.

Die Performance von Zen Marie, in enger Zusammenarbeit mit Dimitri Madimin entstanden, bestand aus zwei Teilen. Zum einen hielt der Künstler einen Vortrag zum 67sten Geburtstag der Genfer Konventionen vor der UNO in Genf,  zum anderen vergrub er eine weibliche und eine männliche Siegesstatue in einem Betongrab. Soviel zu den Facts, die ich, was den Jahrestag der Konventionen angeht, nachgelesen habe. Doch was bleibt? Ganz bestimmt die nicht enden wollende Liste mit den Ländern, die 1949 noch unter kolonialer Herrschaft waren (so ca. 80 – auch nachgelesen), als man wohlwollend und grosszügig die Genfer Konventionen ausrief. Das hat sich eingebrannt, welche Perspektive gilt, wer "betreut" wen, wer bestimmt, was wir sehen – keine neuen Fragen, passend jedoch, sich das vor einer Architektur, welche diese Strukturen beinhaltet, sie aber zu verstecken versucht, vor Augen geführt zu bekommen. Stimmig zu Zen Marie's der Rede vor der UNO waren die zahlreichen Touristen, welche Tag für Tag auf diesen Platz kommen, die Kulisse bereichern, ihre Selfie-Sticks vor den Fahnen aller Länder ausfuhren. Sich auch mit dem Künstler photographieren liessen.

Die Orte waren sehr sorgfältig ausgewählt, die Proklamation der Dis-memberance of the Geneva conventions ist der Ort sehr offensichtlich, das Zentrum eines globalen Verwaltungsapparates, der von den meisten als Touristenattraktion wahrgenommen wird und sich gerne auf Postkarten wiederfindet. Die weibliche und männliche Siegesstatue fanden ihre Ruhe an einem Ort, die Arve und die Rhone (auf französisch le Rhône) sich treffen, sich ihre unterschiedlich gefärbten Wasser mischen. Weit weniger spektakulär, doch grub sich das Bild der drei Performer, welche die Statuen zeremoniell vergruben, genau so fest ein.
Bei beiden Performances wird unsere Wahrnehmung geschärft und hallen nach, und okkupieren die reellen Schauplätze mit dem Geschehenen, der fein darüber resp. darunter gelegte Schicht.

Madeleine Amsler

Zen Marie *1980 vit et travaille à Johannesburg

Photos © Emmanuelle Bayart

Inauguration of the Sugar Free Accords
avec Dimitri Madimin

 

 

 

-  

 

 

     

 

 

 

Dis-memberance of the Geneva Conventions and Inauguration of the Sugar Free Accords
avec Dimitri Madimin (in absentia)

-

  -

A Burial: For Victory
avec Johan Baggio et Nicolas Field
(percussion)

   
  -
     
-   -